​​​​​Riesenschnauzer für Familie und Sport

Ehemals Ferenginar's Riesenschnauzer (A-Wurf), sind wir jetzt Riesenschnauzer vom Haus Lavon (B-Wurf)


Meine Liebe zu Riesenschnauzern hat in meiner Kindheit angefangen. Durch die Familie Höller hatte ich die Gelegenheit, regelmäßig deren Riesenschnauzer auszuführen.  Dann kam endlich die erste Hündin ins Haus, Karla vom Heimeshof.  Molly vom Heimeshof und Maxi, unsere erste Hündin mit natürlichen Ohren.


Ich bin dann 1992 in die USA gegangen.  2005 habe ich dann meinen Riesenschnauzerrüden Worf (Ferenginar vom Hedberg) und 2008 meine Riesenschnauzerhündin Jazzy (Jadzia-Judy vom Hedberg) importiert.  Mit den beiden hatte ich dann 2012 meinen A-Wurf.  Von meinem A-Wurf sind dann letztendlich Ana (Ferenginar's Anastasia), Wolfie (Ferenginar's Amadeus) und Anton (Ferenginar's Anton) bei mir geblieben.  Bei den beiden Jungs hatte ich weder Ohren noch Rute kupiert.  Ana hat Schlappohren, aber eine kupierte Rute.  2012 war noch nicht der richtige Zeitpunkt für einen 100% natürlichen Wurf.


2015 hat Anton beim Schnauzerfest die Züchterklasse mit einem V1 gewonnen.  Wolfie hatte sich mit einem V3 in der Offenen Klasse plaziert.  Richter:  Birgit Bischof.  2016 hat Wolfie die Züchterklasse mit einem V1 gewonnen und Anton die Offene Klasse ebenfalls mit einem V1 und wurde dann bester Rüde Schnauzerfest 2016.  Richter:  Astrid Schön.


Mit Ana hatte ich 2016 meinen B-Wurf in USA.  Ich hatte mich damals schon entschieden meinen Wurf 100% natürlich zu lassen und auf Ruten- und Ohrenkupieren zu verzichten.  Inzwischen ändert sich die Meinung auch in USA und unkupierte Hunde können auch dort an tolle Familien verkauft werden.


Als nächstes kam dann Voyager's Wendy Williams zur Familie.  


Seit Juli 2017 leben wir wieder in Deutschland.  Seit Januar 2017 bin ich Mitglied im PSK und habe mich im April 2018 der PSK OG Bonn angeschlossen.


Mein Ziel:  Ausgeglichene, dem Standard entsprechende Riesenschnauzer zu züchten, die sowohl als Ausstellungshund, Familienhund und Sporthund agieren können.


Riesenschnauzer vom Haus Lavon